Springe zum Inhalt

IDROnicer

Was ist IDROnicer?

IDROnicer (Instrument Documentation Report Organizer) wurde von mir als ergänzendes Werkzeug zum professionellen Dokumentierungssystem für Streichinstrumente und Streichbogen der IPCI-Canada entwickelt.

Die PDF-Formularvorlagen dieses Dokumentierungsystems finden Sie auf der CD-ROM, die dem dreibändigen Werk The Conservation, Restoration, and Repair of Stringed Instruments and Their Bows der IPCI-Canada, herausgegeben von Tom Wilder, beiliegt.

Beispiel eines Concise Instrument Documentation Report auf ipci-canada.org.

Wenn Sie als Geigen- oder BogenbauerIn, RestauratorIn, KonservatorIn oder SammlerIn mit diesem Dokumentierungssystem arbeiten, unterstützt Sie IDROnicer beim Erstellen, Bearbeiten, Pflegen und Auswerten ihrer Documentation, Condition and Intervention Report Forms and Diagrams.

Vergessen Sie das umständliche Hantieren mit den PDF-Dateien ihrer Dokumentationsarbeit! IDROnicer übernimmt dies für Sie und zeigt Ihnen Ihren Dokumentationsschatz übersichtlich in Datenbäumen an. Ein Zugriff auf die Reports erfolgt bequem per Mausklick und in Sekundenschnelle.

IDROnicer ist kostenfrei. Die aktuelle Version kann von der Downloadseite heruntergeladen werden.

Systemvoraussetzungen

IDROnicer benötigt Windows Vista oder höher.

Unter Mac OS und Linux kann IDROnicer in einer virtuellen Umgebung (z.B. VirtualBox  + Windows 7) ausgeführt werden.
Werden die Ordner für die IPCI-Formulare und Dokumentationen in einem vom Wirtsystem und vom Gastsystem gemeinsam benutzten Verzeichnis abgelegt, ist nach wie vor ein Zugriff auf die PDF-Dateien mit dem gewohnten PDF-Viewer des Wirtssystems möglich.

Zusätzlich benötigte Hilfsmittel

1. Die PDF-Formulare für das Dokumentierungsystem für Streichinstrumente und Streichbogen der IPCI-Canada  (s. oben).

2. Einen PDF-Reader, mit dem Sie die Formularfelder der Reports ausfüllen und Stempel einfügen können. Letzeres ist dann von Bedeutung, wenn Sie im Condition Report den Zustand von Instrumenten und Bogen (Beschädigungen, Reparaturen) mit den Symbolen der IPCI Symbols Palette grafisch dokumentieren müssen. Darüber hinaus sollte auch die Drehbarkeit der Stempel vom PDF-Reader unterstützt werden, da einige dieser Symbole nicht nur vergrössert oder verkleinert, sondern in bestimmten Fällen auch gedreht werden müssen.

Eine Verwendung des Adobe Reader mit IDROnicer ist leider nicht möglich!

Empfohlene PDF-Reader sind der Foxit Reader (kostenfrei) von Foxit Software und der PDF-XChange Editor Plus von Tracker Software.

Programm-Features

Installation und Bedienung

  • Einfache Installation.
  • Leicht und intuitiv zu bedienendes Programm mit kleiner, aber feiner Benutzeroberfläche.
  • IDROnicer verwaltet die PDF-Reportdateien in lediglich zwei Ordnern.
  • Englische und deutsche Hilfe.

Darstellung

  • Übersichtliche Darstellung dokumentierter Instrumente und Bogen in Datenbäumen, systematisch gruppiert nach Herkunftsland, Region/Ort und Erbauer.
  • Darstellung aller PDF-Formularvorlagen und -Diagramme der IPCI-Canada CD-ROM in einem Datenbaum für einen schnellen Zugriff.
  • Documentation Reports mit detailed examination und solche mit concise examination können gemeinsam gepflegt werden. Im Datenbaum werden sie mit entsprechenden Icons kenntlich gemacht.
  • Geöffnete Reports werden im Datenbaum mit einem Icon gekennzeichnet, was einen einfachen Zugriff auch bei mehreren geöffneten Reports ermöglicht. In diesem Fall genügt ein Einfach-Klick im Datenbaum, um den gewünschten Report in den Vordergrund zu bringen.
  • Einfach anzuwendende Filterfunktion.

Erstellen und Editieren

  • Anlegen einer neuen Dokumentation in Sekundenschnelle. IDROnicer verhindert Duplikate bei der Vergabe der ID-Codes. Die ID-Daten werden automatisch in das PDF-Formular eingetragen.
  • Anlegen beliebig vieler Unterreports für jedes dokumentierte Objekt. IDROnicer fügt dabei automatisch die ID-Daten des entsprechenden Hauptreports in den neuen Unterreport ein.
  • Automatische Übernahme der Bow-stick Graduation Messpunkte des Hauptreports in einen neu angelegten Unterreport 08-Bow-stick Graduation Tables and Graphs. Das eintippen der Messpunkte ist also nur einmal nötig!
  • Komfortabler Zugriff auf die Symbolpalette zur Dokumentierung von Schäden und Reparaturen. Diese Symbolpalette kann nach der Installation von IDROnicer sehr einfach in die Stempelpalette des PDF-XChange-Editor integriert werden. Einzelne Symbole können danach aus der Werkzeugleiste des Editors in den entsprechenden Report eingefügt werden.
  • Programmschnittstelle, für einen direkten Zugriff auf die mit dem Dokumentierungssystem der IPCI-Canada und IDROnicer dokumentierten Kundeninstrumente und -bogen sowie Neubauinstrumente und -bogen unter Francesca.

Import und Export

  • Importfunktion für bestehende Reports.
    IDROnicer kann Ihre bereits angelegten Dokumentationen importieren. Die Originalreports bleiben dabei unverändert! Schon nach wenigen Augenblicken können Sie ohne zusätzlichen Editieraufwand mit ihrer Reportsammlung weiterarbeiten.
  • Exportfunktion für alle Reports.

Auswertung

  • Darstellung von Massen beliebig vieler Instrumente bzw. Bogen in tabellarischer Form. So sind sehr schnell vergleichende Aussagen über Masse ausgewählter Objekte möglich. Gruppierungs- und Sortierungsmöglichkeiten in den Tabellen unterstützen Sie bei der Auswertung
  • Zu jeder Masstabelle kann die entsprechende Seite des Reports als Grafik und Orientierungshilfe eingeblendet werden.
  • Vergleichende grafische Darstellung von Bow-stick graduation graphs von bis zu 6 ausgewählten Bogen. Dafür können entweder die Messpunkte der Hauptreports (05-Bow Documentation Report, Detailed Examination) oder der entsprechenden Unterreports (08-Bow-stick Graduation Tables and Graphs) herangezogen werden. Dabei werden auch der Low point und der Balance point der Bogen berücksichtigt.
    Es kann zwischen den Graphen der Height points und der Width points oder auf beide Messpunktreihen umgeschaltet werden. Die Graphen können einzeln ausgeblendet werden.
  • Listendruck aller oder bestimmter dokumentierter Objekte.
  • Druckmöglichkeit für Masstabellen und Graphen-Vergleiche.

Bildersammlungen verwalten

  • Komfortable Möglichkeit, Bilder, die Sie vom dokumentierten Objekt mit einer Digitalkamera gemacht haben, zu verwalten und mit dem internen oder einem beliebigen anderen Viewer zu betrachten. Unterstützt werden die Grafikformate JPG, PNG, BMP und TIF.

Programmeinstellungen

  • Zahlreiche Möglichkeiten für Programmvorgaben und Programmsteuerung.

Web-Updater

  • Eine Aktualisierungsfunktion benachrichtigt Sie, wenn eine neue Programmversion verfügbar ist und bietet die Möglichkeit für einen Download mit automatischem Setup.
Click to access the login or register cheese